De-minimis Förderung 2021 im Transportgewerbe

De-minimis ist ein Förderprogramm zur Förderung spezieller Maßnahmen im Transportgewerbe
und wird über die Mauteinnahmen finanziert.

Sie sind Unternehmer

  • führen Güterkraftverkehr oder Werksverkehr durch
  • sind Eigentümer oder Halter mindestens eines Nutzfahrzeuges
  • das ausschließlich zum Güterverkehr dient
  • eine zulässige Gesamtmasse von mindestens 7,5 to hat
  • und spätestens am 01. Dezember 2020 zugelassen wurde

dann sind Sie förderberechtigt.

Für jedes förderfähige Fahrzeug kann Ihnen eine Fördersumme von 2.000 € bewilligt werden.
Der Förderhöchstbetrag für ein Unternehmen beträgt 33.000 €.

Wer - Wie - Was

Wer hat Anspruch auf die Förderung

  • Unternehmen

    Unternehmen als Halter oder Eigentümer von “schweren” Nutzfahrzeugen

  • Zulassung der Fahrzeuge

    Fahrzeuge müssen bis spätestens 01.12. des Vorjahres zugelassen sein

  • Mindestgewicht der Fahrzeuge

    Die Fahrzeuge müssen eine Gesamtmasse von mindestens 7,5 to haben

  • Antragstellung

    Der Antrag kann vom 07.01.2021 bis zum 30.09.2021 auf das Internetportal des BAG hochgeladen werden

Wie wird die Förderung beantragt

  • Onlinezugang

    Legen Sie ein Konto im Internetportal des BAG an

  • Antrag herunterladen

    Laden Sie sich den Antrag herunter, füllen Sie ihn vollständig aus und digitalisieren Sie alle Unterlagen

  • Unterlagen hochladen

    Laden Sie alle notwendigen Unterlagen auf Ihr Portalkonto hoch. Achten Sie dabei auf Vollständigkeit

  • Nachweise hochladen

    Laden Sie innerhalb der angegebenen Fristen die richtig ausgefüllten Verwendungsnachweise hoch

Was wird gefördert

  • Software

    Zur Archivierung und Auswertung von Daten der Fahrerkarten und des digitalen Tachographen

  • Telematik

    RemoteDownload, Ortung, Livedaten, Navigation, Auftragsmanagement und vieles mehr

  • Abbiegeassistent

    Der Abbiegeassistent wurde entwickelt um eine erkannte Gefahrensituationen unmittelbar zu signalisieren

  • Und vieles mehr

    Reifen, Klimaanlagen, Sicherheitsgurte, Arbeitskleidung und vieles mehr

  • Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne!

Wir beraten Sie gerne und wenn Sie möchten, übernehmen auch gerne die komplette Antragsabwicklung und Verwaltung für Sie.

Zahlen - Maßnahmen - Fristen

Höhe der Förderung

  • Ab 7,5 to = 2.000 €

    Je Nutzfahrzeug ab 7,5 to erhält das Unternehmen bis zu 2.000 € für förderfähige Maßnahmen

  • Max. 17 Fahrzeuge

    Ein Unternehmen kann für maximal 17 Fahrzeuge eine Förderung beantragen

  • Bis zu 80%

    Sie erhalten eine Förderung bis zu 80% der Maßnahmekosten

  • Max. 33.000 €

    Der Förderhöchstbetrag für ein Unternehmen beträgt 33.000 €

Geförderte Maßnahmen

  • Fahrzeugbezogene Maßnahmen

    Z.B. der Erwerb von Fahrerassistenz- oder Partikelminderungssystemen, Aufwendungen für die kostenpflichtige Nutzung von sicheren Parkplätzen in Deutschland

  • Personenbezogene Maßnahmen

    Z.B. Aufwendungen für Sicherheitsausstattung / Berufskleidung des Fahr-/Ladepersonals/Disponenten

  • Maßn. zur Effizienzsteigerung

    Z.B. der Erwerb von Telematiksystemen, Software zur Darstellung, Auswertung, Verwaltung und Archivierung der Daten des digitalen Tachographen

Fristen zur Förderung

  • Beginn der Antragstellung

    Die Antragsfrist für die Förderperiode 2021 im Förderprogramm „De-minimis“ beginnt am 07. Januar 2021

  • Durchführung von Maßnahmen

    Ein/e Antragsteller/in kann nach erfolgter Antragstellung, aber noch vor Erhalt der ausstehenden Entscheidung über den Förderantrag mit der Durchführung von Maßnahmen grundsätzlich beginnen. Dadurch erhält er/sie jedoch keinen…

  • Ende der Antragstellung

    Die Antragsfrist für die Förderperiode 2021 im Förderprogramm „De-minimis“ endet am 30. September 2021

Unser De-minimis Flyer